Club Oval

Sechs Cross Over Dance Battle von Mai bis Dezember 2019 in Berlin

Der Club Oval lädt seit 2013 Tänzer aller Disziplinen auf einen ovalen Tanzteppich ein, um inspiriert und kreativ gegeneinander anzutanzen. Hochprofessionelle Tänzerinnen sind in dem Cross Over Dance Battle ebenso gerne gesehen wie Amateure aus Leidenschaft. Von fragilen Ballettelfen, bis hin zu Breakdance-Cracks über Flamenco, Vogueing, zeitgenössischen Tanz oder Ballroom begegnen sich die Tanzstile im Club Oval auf Augenhöhe und messen sich in drei Kategorien:

Der Battle beginnt mit drei Teams, die mit Choreografien und kurzen Improvisationen versuchen eine Jury durch Passion, Präsenz und Präzision zu überzeugen.  Im zweiten Teil des Wettkampfes entscheidet das Publikum über das beste Solo des Abends. Etwa dreißig Tänzer improvisieren dafür zu einer Musik, die sie nicht kennen. So kann es vorkommen, dass ein Hip Hopper für sein Solo auf Beethovens „für Elise“ trifft oder Zeitgenössischer Tanz von Bayerischen Jodlerinnen begleitet wird. Die Königsdisziplin eines jeden Club Ovals jedoch sind die abschließenden Duette, bei denen je zwei der Soloperformer zufällig aufeinandertreffen. Das Los entscheidet, wer nun an wessen Seite tanzt – und auch hier bereitet ein DJ eine besondere musikalische Herausforderung für das Duett zweier Menschen, die sich womöglich vorher noch nie begegnet sind.  Zwischen den einzelnen Teilen ist auch das Publikum aufgerufen, zu tanzen und der ovale Tanzteppich wird zum Party-Club für alle.

2019 wird erstmals jeder der sechs bevorstehenden Club Oval von einem Kurator oder einer Kuratorin mitgestaltet, die das bestehende Format durch eigene Ideen und Themen erweitert. So wird Joachim Schlömer im Mai erstmals neben dem DJ auch für diverse Live-Musiker sorgen, Raphael Hillebrand verlegt den Club Oval nach draußen in den Park vor dem Theater an der Parkaue und beschäftigt sich dabei thematisch mit Stadtentwicklung, Niels „Storm“ Robitzky interessiert sich im Juni für Normen und Regeln. Die Herbst- und Winterkuratoren und ihre spezifische Themensetzung sind noch offen.

Tänzer und Gruppen können sich für Performances über den Facebook Account des Club Oval anmelden.

Künstlerische Leitung: An Boekman | Kuratoren:  Joachim Schlömer, Raphael Hillebrand, Niels „Storm“ Robitzky, Martin Nachbar | Öffentlichkeitsarbeit/Social Media: Lydia Thiele| Verwaltung: Thomas Dörschel

Trailer                                 http://tanzzeit-berlin.de/club-oval/
Termine                            2. + 29.* Mai 2019
                                            6. Juni, 29. August, 31. Oktober, 12. Dezember 2019
Zeit                                     19 bis 23 Uhr
Spielort                             Podewil | Klosterstraße 68 | 10179 Berlin
                                            *Theater an der Parkaue | Parkaue 29 | 10367 Berlin (nur am 29. Mai 2019)
Tickets                               4,- Euro (für Zuschauer*innen)
                                            2,- Euro (für angemeldete Tänzer*innen)
                                            für Zuschauer keine Reservierung möglich | früh kommen empfiehlt sich

Anmeldung zum Tanz   https://de-de.facebook.com/clubovaldancebattle/

Ein Event von TanzZeit e.V., gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds.