Festival für die Jüngsten: FRATZ International

11. Bis 17. Oktober 2024 Tanz und Theater für Kinder bis sechs Jahre

Das siebte Fratz International präsentiert eine Festivalwoche lang Tanz und Theater für Kinder von 0-6 Jahren. Das Theater o.N. kooperiert für das Festival mit Spielstätten in fünf Bezirken und lädt Kitas und Familienpublikum zu sieben herausragenden Inszenierungen aus Südafrika, Indien und Europa ein.

Die südafrikanische Inszenierung Bounced („abgeprallt/springen lassen“) und beschäftigt sich im Spiel mit großen und kleinen Bällen mit der Frage nach Ausgrenzung, Anderssein und Mobbing. Die Produktion des weltweit renommierten Magnet Theatre eröffnet Fratz am 11. Oktober.
Fields of Tender („Felder der Zartheit“) nennt sich die immersive Tanzperformance der Theatermacherin Dalija Acin Thelander, die für neurodiverse Babys sowie Kinder mit Behinderungen entwickelt wurde. Das junge Publikum kann sich in einer liebevoll gestalteten Raumwelt frei bewegen und den eigenen Impulsen folgen. Drei Tänzer*innen nehmen Kontakt zu den Besucher*innen auf, die sich bis zu 2,5 Stunden lang Zeit lassen können, um sich auf die besondere Erfahrung einzulassen.
Die Performance Shall we … together („Sollen wir … zusammen“) des belgischen Ensembles „tout petit“ richtet sich an Kinder ab 2,5 Jahren und Senior*innen. Zwei Tänzer*innen gehen in Beziehung zueinander und testen zunehmend die eigenen Grenzen aus und fordern sich gegenseitig heraus. Im gemeinsamen Spiel werden sie mutiger. Um Jung und Alt zusammenzubringen, kooperiert das Festival mit Kitas uns Seniorenheimen.
In der Objekttheaterinszenierung Hanv Gara Asa („I am Home“ / „Zuhause bin ich“) aus Goa/Indien beschäftigt sich die Theatermacherin Sananda Mukhopadhyaya mit dem Zuhause und fragt sich, was die eigenen vier Wände so besonders macht. Die Inszenierung ist ein Ort der Entschleunigung, der sich mit dem jungen Publikum gemeinsam auf das Wesentliche des eigenen Zuhauses besinnt.

Die interaktive Performance The Trees in Us („Der Bäume in uns“) findet Open Air im Humboldthain statt und lädt Kinder und ihre Erwachsenen ein, die magische Welt der Bäume zu erkunden.

Alfredo Zinola zeigt die Berlin-Premiere von THINGS am Ende der Welt. Zwei Performer*innen spielen mit Nähe und Distanz, mit Echtheit und Täuschung, indem sie große und kleine Dinge –  Steine, Felsen, Kiesel? – im Raum bewegen und durch immer neue Konstellationen die Fantasie der Zuschauer*innen anregen.

Zu sehen ist auch die kraftvolle Tanzperformance „LUFT“, die der renommierte Choreograph Nir de Volff 2023 für alle Altersgruppen (ab 3) mit drei Tänzern* aus Syrien und Brasilien entwickelt hat.

Um die vielfältige indische Kinder- und Jugendtheaterszene für das noch weitestgehend unbekannte Genre „Theater für die Jüngsten“ zu begeistern, veranstaltet das Fratz International gemeinsam mit dem Kooperationspartner ThinkArts Kolkata eine digitale Masterclass an der 35 indische Theatermacher*innen teilnehmen. Das Festival ermöglicht zwei der Teilnehmer*innen ihre Forschung in Berlin zu vertiefen und ihre Ansätze im Rahmen des Festivals zu präsentieren.

FRATZ war das bundesweit erste Festival speziell für Kinder im Kita-Alter, das internationale Inszenierungen zeigt, sich an Familienpublikum und Kitas gleichermaßen richtet und im Rahmen eines Symposiums aktuelle Fragestellungen des Kinder- und Jugendtheaters für ein interessiertes (Fach-)Publikum vertieft.

Termine          11.-17. Oktober 2024
Spielorte       
Blu:boks/Lichtenberg, Paul-Zobel-Straße 9, 10367 Berlin Tanzhalle
Wiesenburg/Wedding, Wiesenstraße 55, 13357 Berlin
Podewil/Mitte, GRIPS Saal und Tanzsaal, Klosterstraße 68, 10179 Berlin
FELD Theater/Schöneberg, Gleditschstraße 5, 10781 Berlin
Theater o.N./Prenzlauer Berg, Kollwitzstraße 53, 10405 Berlin
English Theatre Kreuzberg, Fidicinstraße 3, 10965 Berlin
Vivantes Hauptstadtpflege Haus, Berkaer Straße 31-35, 14199 Berlin

FRATZ Begegnungen – ein Workshopprogramm mit Kindern, Erzieher*innen, internationalen Künstler*innen und Theaterpädagog*innen findet in diesem Jahr mit Kitas in Pankow, Lichtenberg und Schöneberg statt.

Information    www.fratz-festival.de
Tickets            https://www.theater-on.de/tickets-service/onlinevorverkauf
Preis             Kinder*: 6,50 €
                        Erwachsene: 12,- € | ermäßigter Eintritt/Kolleg*innen**: 8,- €
                        Spendentickets inklusive Eintrittskarte***: 15,- € oder 20,- €
                        Berlin-Pass-Inhaber*innen + ihre Kinder 3,- € pro Person

FRATZ International Begegnungen – Symposium – Festival für die Jüngsten vom 11. – 17. Oktober 2024 wird produziert und veranstaltet von Theater o.N.

In Kooperation mit ThinkArts Kolkata und Kulturprojekte Berlin. Mit freundlicher Unterstützung von GRIPS Theater, TANZKOMPLIZEN, FELD Theater für junges Publikum, Tanzhalle Wiesenburg, DOCKART, blu:boks Lichtenberg, English Theatre Berlin | International Performing Arts Centre, Kreuzberg und anderen.

Gefördert durch den Senat für Kultur und Gesellschaftlichen Zusammenhalt Berlin.

Mit freundlicher Unterstützung des Departement Culture, Jeugd & Media der Flämischen Regierung.

Medienpartner: taz und Himbeer