Schau mich an!

Die neue Spielzeit der Tanzkomplizen beginnt mit einer Choreografie über Anerkennung –  für alle ab 9

Schau mich an! ist eine Choreografie von Joachim Schlömer über das Leben im Licht und im Dunkeln. Zwei Tänzer tanzen wie verrückt, um in den Fokus der Aufmerksamkeit zu gelangen. Sie genießen das Licht – und brauchen manchmal auch Schatten…

Ein Leben, das nur noch im Rahmen der digitalen Welt denkbar ist, löst Stress aus. Wir müssen liken, posten, filmen – und uns mit Selfies darstellen. Der eine träumt von einem Leben als Youtube-Star, die andere will Tiktok-Heldin werden. Man ist, was man postet: erfolgreich, schön und gut gelaunt. Aber was, wenn wir gerade nicht so gut drauf sind – wie präsentieren wir uns dann? Wohin mit der Trauer und dem Ärger? Wer sind wir im echten Leben?

Joachim Schloemer studierte Architektur, bevor er an die Folkwang-Hochschule wechselte, um Choreograf zu werden. Im Rahmen zahlreicher Engagements u.a. am Nationaltheater Weimar und am Theater Basel entstanden etwa 60 Choreografien für die große Bühne, die international tourten. Als künstlerischer Leiter führte er u.a. das internationale Festspielhaus St. Pölten/Österreich. Er schreibt Drehbuch, führt Regie in den Sparten Oper und Schauspiel. Unterrichtet u.a. an der UdK und ist seit 2016 Co- Leiter von „Tanzkomplizen – Tanz für junges Publikum“. Ihm ist es ein großes Anliegen Stücke für junges Publikum zu entwickeln und mit Kindern und Jugendlichen darüber ins Gespräch zu kommen. Ihnen auf Augenhöhe zu begegnen ist für Joachim Schloemer ebenso Voraussetzung wie auch immer wieder neue Herausforderung. 

Tanzkomplizen widmet sich ausschließlich und kontinuierlich dem Tanz für junges Publikum. Gerade in einer Welt, in der die Sprache dominiert und Bewegung immer weniger eine Rolle spielt, fehlt das Bewusstsein für Körperlichkeit. Tanz ist die Verkörperung einer inneren und äußeren Welt. Das Sehen eines Tanzstückes ist eine Interaktion zwischen dem Körper der Zuschauenden und dem Körper der Tänzer*innen. Es entstehen Assoziationen und innere Bilder, die die kognitiv trainierte Wahrnehmung erweitern. Im Zentrum der Arbeit von Tanzkomplizen stehen die zahlreichen Choreograf*innen und Tänzer*innen, die mit ihrem Körperwissen, ihrer Virtuosität und ihrer professionellen Arbeitsweise der Fantasie der jungen Zuschauer*innen Flügel verleihen.

Choreografie: Joachim Schlömer | Tanz: Victoria McConnell, Ahmed Soura | Bühne/Kostüme: Anne-Sophie Raemy | Video: Aaike Stuart | Licht: Martin Pilz

für Jugendliche               ab 9 Jahren/ab 4. Klasse
Informationen                https://tanzkomplizen.de/  |                                             www.joachimschloemer.com
Premiere                         25. September 2019, 10 Uhr
Termine                          27.09.2019, 10 Uhr
                                            28.09.2019, 16 Uhr (Familienvorstellung)
                                            29.09.2019, 16 Uhr  (Familienvorstellung)
                                            01.10.2019, 10 Uhr
Spielort                             Schillertheater-Werkstatt
                                           Bismarckstraße 110 | 10625 Berlin
Tickets                               Erwachsene: 12 Euro | bis 18 Jahre: 6 Euro
                                            Rabatt für Gruppen ab 3 Personen
                                            Berlin Pass Ticket: 3 Euro
                                           (Restkarten ab 30 min. vor Vorstellungsbeginn)
Ticketreservierungen    unter tickets@tanzkomplizen.de
                                            sowie Tel.: 030/24749791

Eine Produktion von TANZKOMPLIZEN. 
TANZKOMPLIZEN ist eine Initiative des TanzZeit e.V., gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa. Mit freundlicher Unterstützung der Kulturprojekte Berlin.

DIE NEUE SPIELZEIT VON TANZKOMPLIZEN


Wiederaufnahme
„Billy“ von Felix Marchand
Altersempfehlung: ab 5 Jahren / Vorschule / ab 1. Klasse
29.08.2019, 10 Uhr
30.08.2019, 10 Uhr
In „Billy“ steigt Felix Marchand durch 13 Regale hindurch in eine andere Welt. Er baut sich, was er braucht und begibt sich so auf eine abenteuerliche Reise in ein Traumland, das dem wilden Westen verdächtig ähnlich sieht.


Neuproduktion
Schau mich an!” von Joachim Schlömer
Altersempfehlung: ab 9 Jahren / ab 4. Klasse
25.09.2019, 10 Uhr PREMIERE
27.09.2019, 10 Uhr
28.09.2019, 16 Uhr anschließend Tanzparty für alle
29.09.2019, 16 Uhr
01.10.2019, 10 Uhr
Wir alle wollen ständig im Licht stehen, gelikt und gesehen werden! Eine Tänzerin und ein Tänzer untersuchen, was passiert, wenn das Licht ausgeht. Wer sind wir dann? Ein Stück mit viel Licht und Dunkel, das unsere Sehnsucht nach dem Rampenlicht thematisiert.


Gastspiel
„Zusammen bauen“ von Gabi dan Droste & Martin Nachbar
Altersempfehlung: ab 9 Jahren / ab 4. Klasse
25.10.2019, 10 Uhr
26.10.2019, 16 Uhr
27.10.2019, 16 Uhr
Auf der Bühne steht ein kaputtes Objekt aus Holz, das an Abenteuerspielplätze erinnert. Eine Gruppe von Kindern und Erwachsenen zwischen 10 und 70 beginnt es zu zerlegen und umzubauen. Es entspinnen sich Alltagsszenen und Konflikte, Tänze und lustige Momente.


Wiederaufnahme
“Shut up and dance” von Christoph Winkler
Altersempfehlung: ab 8 Jahren / ab 3. Klasse
28.11.2019, 10.00 Uhr
29.11.2019, 10.00 Uhr
30.11.2019, 16.00 Uhr anschließend Tanzparty für alle
Musik macht Rhythmus, und der ist gut zum Tanzen. Tanz ist wie die Sprache eine Möglichkeit, sich auszudrücken. Aber wie tanzt man zum Beispiel einen Witz?
Christoph Winklers zweite Arbeit für ein junges Publikum greift das Verhältnis von Sprache und Tanz auf, wie aus Alltagsbewegungen Tanz wird und die Rolle der Diversität in unserer Gesellschaft.