Der verliebte kleine Stier

Ein Clownsstück nach dem Bilderbuch von Munro Leaf
Premiere:  14. März 2015, 16 Uhr

Drei lustige Toreros erzählen in der Inszenierung von Gabriele Hänel die Geschichte des kleinen Stiers Ferdinando. Zärtlich verliebt in die Schönheit der spanischen Blumen und Schmetterlinge sitzt der am liebsten träumend unter einer Korkeiche und trommelt. Ferdinando hat keine Lust wie die anderen ehrgeizigen Stiere, zu streiten und zu kämpfen. Als ihn ein unglücklicher Zufall in die Stierkampfarena führt, weigert er sich anzugreifen. Den drei Toreros bleibt schließlich nichts übrig, als ihn wieder nach Hause zu bringen und leben zu lassen, wie es ihm gefällt.
Die Ensemblemitglieder des Theater o.N. bringen die Geschichte um Identität und Selbstbehauptung für Kinder ab fünf Jahren energievoll mit Humor, Masken, Flachfiguren und naiven Liedern auf die Bühne.
Das von Robert Lawson illustrierte Kinderbuch „Ferdinando, der Stier“ von Munro Leaf erschien 1936 zur Zeit des spanischen Bürgerkriegs. Man bezeichnete es als »subversives Kinderbuch« und warf ihm gleichermaßen kommunistische, faschistische und pazifistische Propaganda vor. Gabriele Hänel hat für die Inszenierung eine Textadaption des Kinderbuchs mit gereimten Versen erdacht.
Das Theater o.N., das in den letzten Jahren mit vier Inszenierungen ein vielseitiges Repertoire für Kinder ab zwei Jahren entwickelt hat, lädt mit dem „verliebten kleinen Stier“ ihr im doppelten Sinne wachsendes Stammpublikum ein, dem Theater treu zu bleiben.  Die Inszenierung „Der verliebte kleine Stier“ ist nach den „Bremer Stadtmusikanten“ – vor ca. dreißig Jahren uraufgeführt und noch immer im Repertoire des Theater o.N. – eine weitere Inszenierung, die Regisseurin Gabriele Hänel und die Schau- und Puppenspieler Uta Lindner, Iduna Hegen und Günther Lindner  gemeinsam erarbeiten.

Ab 5 Jahre

Weitere Spieltermine:
15., 21., 22. 28. und 29. März 2015| 16:00
26. April 2015, 2. Mai 2015; 6. Juni 2015 | 16 Uhr
16., 18., 19., 27., 30. Und 31. März 2015| 10:00 nur nach Voranmeldung
1., 2., 27.-29.  April 2015 & 11.-13. Mai 2015 | 10:00 nur nach Voranmeldung

Spiel  Iduna Hegen, Günther Lindner, Uta Lindner | Regie, Text, Musik  Gabriele Hänel | Bühne, Puppenbau Günther Lindner | Kostüme  Adelheid Wieser | Produktionsleitung Doreen Markert

Kinder  4 Euro | Erwachsene 6 Euro, ermäßigt 5 Euro | Gruppen 3€ mit JKS-Gutschein
Reservierung 030 440 92 14 | karten@theater-on.com

Gefördert durch den Regierenden Bürgermeister von Berlin, Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten, den Freundeskreis des Theater o.N. e.V. und mit Mitteln des George-Tabori-Förderpreises, Residenz Kühlungsborn.